Stützmauer in der Oberstenfelder Straße wird saniert

Großbottwar, den 03.05.2018
Stützmauer in der Oberstenfelder Straße wird saniert
Die Stützmauer in der Oberstenfelder- bzw. Nelkenstraße wurde vor ca. 50 Jahren erbaut. Die Stahlbetonmauer zeigt nun Schäden in Form von Betonabplatzungen und Korrosionsschäden auf. Eine Sanierung der Stützmauer ist daher erforderlich.
Die Sanierungsarbeiten betreffen dabei die Bauwerkssanierung der Stützmauer sowie die Erneuerung des gesamten Gehwegbereiches im Bereich der Mauer in der Oberstenfelder Straße und in der Nelkenstraße. Die Sanierungsmaßnahme beginnt am 07. Mai 2018 und wird sich voraussichtlich bis Ende Juli erstrecken.
Während den Sanierungsarbeiten wird eine halbseitige Sperrung der Oberstenfelder Straße sowie der Nelkenstraße auf Höhe der Esso-Tankstelle erforderlich sein, sowie eine Gesamtsperrung des Gehweges entlang der Stützmauer.

Eine Einfahrt von der Oberstenfelder Straße in die Nelkenstraße ist sowohl von der Heilbronner Straße als auch von der Kleinbottwarer Straße aus kommend möglich. Die Fußgänger werden auf Höhe der beiden Verkehrsinseln im Kreuzungsbereich der Oberstenfelder Straße bzw. Nelkenstraße jeweils auf die andere Seite geleitet.
Auf Grund der halbseitigen Sperrung in der Nelkenstraße ist auf Höhe der Esso-Tankstelle eine Einbahnstraßenregelung in Richtung des Wohngebiets notwendig. Dadurch ist die Ausfahrt aus der Nelkenstraße auf die Oberstenfelder Straße während der Baumaßnahme nicht möglich.
Die Umleitung auf die Oberstenfelder Straße wird in dieser Zeit über die Nelkenstraße, Wachholderstraße und der Frankenstraße erfolgen.

Wir bitten um Beachtung und Ihr Verständnis.