Aa- |  Aa |  Aa+   Wiedergabe in Farbe Wiedergabe in Grautönen   Alt + 9

Hauptnavigation

Inhalt

Historischer Stadtrundgang:

Der Marktbrunnen

Man kann davon ausgehen, dass an dieser Stelle schon sehr früh ein Brunnen errichtet wurde. Der heutige, dessen Brunnentrog die Jahreszahl 1747 trägt, hat bis heute viele Veränderungen erfahren. Schon 1774 waren die ersten Renovierungen nötig, wobei man einen Brunnensockel mit einem stehenden Löwen schuf. Dieser hielt ein großes Schild mit Württemberger und Grossbottwarer Wappen. Aber der Schilfsandstein verwitterte schnell, sodass 1873 eine gusseiserne Justitia den Löwen ersetzte. Doch schon 1930 sah sich die Stadt gezwungen, den Sockel mit einer neuen Figur zu schmücken. Der Sämann wurde 1930 von Johann Georg Grossmann, dem ehemaligen Herausgeber des Bottwartal-Boten, gestiftet und steht bis heute auf dem Vierröhrenbrunnen. Im Jahre 1988 musste auch der Brunnentrog renoviert werden.

Rathaus Großbottwar
Marktplatz 1 und
Hauptstraße 38
71723 Großbottwar

Tel.: 07148/31-0
Fax: 07148/31-77

eMail: stadt@grossbottwar.de


Öffnungszeiten Rathaus:
Montag
8.00 - 12.00 Uhr
16.00 - 18.00 Uhr

Dienstag - Donnerstag
8.00 - 12.00 Uhr

Freitag
7.30 - 12.00 Uhr


Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Montag
7.30 - 12.30 Uhr
13.30 - 18.00 Uhr

Dienstag - Mittwoch
7.30 - 12.30 Uhr

Donnerstag
7.30 - 12.30 uhr
13.30 - 16.30 Uhr

Freitag
7.30 - 12.00 Uhr


Verwaltungsstelle Winzerhausen:
Montag
16.00 - 18.00 Uhr


Weitere Informationen